Der Discovery PICO repräsentiert die zweite Generation von Pikosekunden-Lasern. Das System basiert auf einer Nd:YAG-Laserquelle, die sowohl bei 1064 nm als auch 532 nm emittiert, zur Verfügung gestellt von der exklusiven Quanta Pico-Boost Technologie (Patent angemeldet). Diese Funktion ermöglicht es, im Pikosekundenmodus zu arbeiten und liefert bis zu 800 mJ an Energie und bis zu 1,8 GW an Leistung. Die von Discovery PICO eingeführte Innovation besteht in der hohen Spitzenleistung und ultrakurzen Impulsen. Dies hat die Behandlungsergebnisse verbessert und die Wirksamkeit bei schwer zu behandelnden Tattoos erhöht.

Der Discovery PICO PLUS ist der erste Pikosekunden-Laser in Kombination mit einem Rubinlaser, der bis zu 1,2 J liefern kann. Die 694 nm Wellenlänge liefert hohe Energien bei großen Spotgrößen und arbeitet sowohl im Q-Switch als auch thermischen Modus. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3 Hz gehört das System zu den schnellsten Rubinlasern auf dem Markt. Die Rubin-Wellenlänge erweitert effektiv die Palette der behandelbaren Farben, da sie die effektivste Behandlung von Blau und Grün ermöglicht.

Wenn die Laserstrahlung in Nanosekunden- und Pikosekundenimpulsen emittiert, wird das Laserlicht von den Farbpigmenten absorbiert und auf über 900 ° C erhitzt. Diese Erwärmung induziert eine extrem schnelle Ausdehnung des Targets, wodurch eine mechanische Welle (akustisch) erzeugt wird. Die erzeugte Welle übt einen Druck aus, der die Bruchschwelle des Targets überschreitet und eine Fragmentierung verursacht. Danach erfahren die Fragmente eine Phagozytose durch Makrophagen und werden durch das Lymphsystem resorbiert. Dieser sogenannte photoakustische Effekt, bei dem Partikel buchstäblich “pulverisiert” werden, entsteht durch die ultrakurzen Impulse bei hohen Energien.

Der Pikosekunden-Laser können auch kleinste Tintenpartikel, aus denen schwarze Tattoos bestehen, abbauen. Diese Farbe, auch wegen der sehr kleine Abmessungen seiner Partikel, wird manchmal resistent gegen Q-Switch-Behandlungen, die bei jeder Sitzung kleine Verbesserungen zeigen. Der Pikosekundenimpuls kann auch kleinste schwarze Tintenpartikel in feinen “Staub” zerlegen, der dadurch leichter durch das körpereigene Immunsystem abgebaut wird. Durch die Emission sowohl bei Wellenlängen von 532 nm als auch bei 1064 nm im Pikosekundenbereich kann der Discovery PICO verschiedene Tätowierungsfarben, oberflächliche und tiefliegende pigmentierte Läsionen behandeln. Ferner ermöglicht der zusätzliche Photo-Thermal-Modus auch gealterte Haut effektiv zu verjüngen.

Laser Nd:YAG Nd:YAG Rubin*
Wellenlänge 1064 nm 532 nm 694 nm
PICO – Pulsdauer & Energie 450 ps & 0,8 J 370 ps & 0,3 J
Q-SWITCH – Pulsdauer & Energie 6 ns & 1,2 J 6 ns & 0,4 J 30 ns & 1,2 J
PHOTO-THERMAL – Pulsdauer & Energie 300 µs & 2 J 2 ms & 2 J
Frequenz Bis zu 10 Hz Bis zu 10 Hz Bis zu 3 Hz
Spotgröße 2×2; 3×3; 4×4; 5×5 mm2 (quadratisch)
Ø 3; 4,5; 6; 7,5; 9; 10,5 mm (rund)
Ø 8 mm fraktioniert (rund)
Maße 53 x 104,3 x 106 cm³ (B x T x H)
Gewicht 150 kg

* Der Rubin-Laser ist nur bei der Variante “Discovery PICO PLUS” integriert!

Asclepion Laser Technologies arbeitet eng mit Ärzten, Kliniken und Universitäten zusammen, um Technologien auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit zu überprüfen sowie die Anwendung zu verbessern. In klinischen Studien werden wissenschaftliche Fragestellungen in einem kontrollierten Umfeld beantwortet. Dies stellt die bestmöglichen Ergebnisse sowohl für den Anwender als auch Patienten sicher.