Hautarztpraxis Nürnberg
Dr. Jens Tiede & Dr. Wolfgang Tiede

Viele Hautveränderungen können heute mit neuer Technologie (z.B. videogestützte Auflichtmikroskopie) abgeklärt und viele davon sehr gut mit modernen  physikalischen Geräten (Laser, Bestrahlungskabinen etc.) gebessert oder beseitigt werden. Daher haben wir auch sehr viel in neue und bewährte Technologie investiert. Dennoch wollen wir uns nicht auf die Apparatemedizin verlassen.

Mit die wichtigste Aufgabe der ärztlichen Kunst sehen wir darin, im vertrauensvollem Gespräch und den erforderlichen Untersuchungen die Beschwerden des Patienten zu erkennen und ihn mit möglichst geringem Risiko zu behandeln. Dabei soll der aufgeklärte Patient mögliche  Behandlungsansätze zusammen mit dem Arzt abwägen und mit ihm alle Maßnahmen im Einvernehmen entscheiden.

Sprechzeiten:

Montag: 9:00 – 12:00 & 15:00 – 18:00
Dienstag: 9:00 – 12:00 & 15:00 – 16:30
Mittwoch: 9:00 – 12:00
Donnerstag: 9:00 – 12:00 & 16:00 – 18:00
Freitag: 9:00 – 12:00

offene Sprechstunde ohne Termin (nur für kurze Vorbesprechungen, Wiederholungsrezepte, Nachkontrollen, Befundmitteilungen etc.):

Mo. – Fr. vormittags: 10:00 – 11:00
Mo. & Do. nachmittags: 16:00 – 17:00

Weitere Termine werden nach Vereinbarung ausgegeben! Wir bemühen uns immer um kurze Wartezeiten!

Telefon: 0911/223262

Wir sind kein MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum), sondern ein Familienbetrieb in der 3. Generation. Die Praxis hat Dr. Wolfgang Tiede im Januar 1977 von seinem Schwiegervater Dr. Walter van de Witt übernommen.

Seit 1977 arbeitet Ehefrau Waltraud Tiede und seit einigen Jahren auch Tochter Katja Chang mit in der Praxis. Im September 2008 schloss sich auch Sohn Dr. Jens Tiede dem Praxisteam an, nachdem er seine Facharztprüfung erfolgreich abgelegt hatte.

Seit über 30 Jahren bilden wir Arzthelferinnen (Medizinische Fachangestellte) aus. Derzeit sind 2 Lehrlinge bei uns beschäftigt. Frl. Asu Tasan spricht sowohl deutsch wie auch türkisch und hilft uns bei Verständigungsproblemen bei türkischen Patienten.

 

Beruflicher Werdegang, Qualifikationen und Mitgliedschaften

 

Dr. Wolfgang Tiede

Nach Medizinstudium (Berlin, Innsbruck und Würzburg) 1971 Staatsexamen der Medizin und Medizinische Promotion an der Universität Würzburg. Nach Approbation als Arzt (Bayerisches Staatsministerium des Innern).

Von 1972 – 1976 Assistenzarzt (Hautklinik der Stadt Nürnberg) bei Prof. G. Weber.

1976 Anerkennung zum Facharzt für Hautkrankheiten (Bayerische Landesärztekammer)

1977 Niederlassung als Hautarzt in Nürnberg (Übernahme der Hautarztpraxis Dr. van de Witt)

1978 Zusatzbezeichnung Allergologie (Bayerische Landesärztekammer).

1980 Berufung in den Prüfungs- 1984 in den Beschwerdeausschuss der KVB.

1988 Genehmigung zur Durchführung psychosomatischer Leistungen

1991 Genehmigung zur Abrechnung von Kapitel O Abschnitt III – Laboruntersuchungen

(beide Genehmigungen erfolgten durch die KVB, Bezirkstelle Mittelfranken)

2003 Befugnis zur Weiterbildung im Gebiet der Haut-Geschlechtskrankheiten

(Bayerische Landesärztekammer)

Mitgliedschaften: Verband der Deutschen Dermatologen (BVDD)

Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)

 

Dr. Jens Tiede

2003 Medizinische Promotion an der Universität Erlangen

April 2008 Anerkennung zum Facharzt für Hautkrankheiten (Bayerische Landesärztekammer)

Klassische Dermatologie: Alle Erkrankungen der Haut, Schleimhäute, Haare und Nägel werden untersucht und behandelt. Dies schließt alle wichtigen Teilbereiche unseres Fachgebietes mit ein, wie z.B.Venerologie (sexuell übertragene Krankheiten), Andrologie („Männerheilkunde“), Mykologie (Pilzerkrankungen) und die unten genannten Schwerpunkte wie Allergologie, Hautkrebsvorsorge, Proktologie und Psychsomatik.

operative Dermatologie: Nahezu alle operative Eingriffe an der Haut (z.B. Entfernung von Muttermalen oder anderen Hautveränderungen), die keiner Vollnarkose bedürfen können bei uns durchgeführt werden.

dermatologische Kosmetik: Unser Schwerpunkt liegt hier in der Aknetherapie. Wenn klassische Methoden keinen Erfolg zeigen kann mit (tiefem) Fruchtsäurepeeling noch eine deutliche Besserung erreicht werden.

Für eine dauerhafte Haarentfernung setzen wir ein leistungsfähiges HPL (=Hochenergetische Blitzlampen)-Gerät mit zusätzlichem Radiofrequenzstrom ein.

Lasertherapie: Für den gezielten Einsatz verschiedener Hautveränderungen stehen uns folgende Laser zur Verfügung:

Rubinlaser:  Behandlung von Pigmentveränderungen (besonders Altersflecken) Beseitigung von Tätowierungen

Erbium:Yag Laser zur Abtragung verschiedenster Hautveränderungen, im fraktionierten Modus können Aknenarben oder Altersveränderungen der Haut sehr gut behandelt werden.

QuadroStar+ (532 nm wie „KTP-Laser“) kann Recht gut bei störenden Äderchen und anderen Hautveränderungen eingesetzt werden.

Damit ist aber nur ein Bruchteil unserer Laser-Einsatzmöglichkeiten aufgeführt. Im persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne, welche Methode bei Ihnen eingesetzt werden könnte und welche Alternativen möglich sind.

Vorsorgeuntersuchung auf Hautkrebs:

(Seit Mitte 2008 eine kassenübliche Leistung). Wir verwenden eine videogestützte Auflichmikroskopie. Verdächtige Hautveränderungen werden als Foto gespeichert und können bei späteren Kontrolluntersuchungen mit dem Vorbefund exakt verglichen werden. So erkennen wir krankhafte Veränderungen sehr verlässlich.

Physikalische Therapie: Zur Blacklighttherapie stehen uns computergestützte Bestrahlungskabinen zur Verfügung. Sowohl PUVA als auch SUP im 311 nm-Bereich kann zur Behandlung insbesondere der Psoriasis, aber auch anderer Dermatosen eingesetzt werden. Auch hier ist eine eingehende ärztliche Beratung Voraussetzung für eine erfolgversprechende Behandlung.

Allergologie: Allergieteste sind gegen nahezu alle Allergene möglich, aber nicht immer zielführend. Wichtiger ist zunächst eine eingehende Anamnese und erst dann kann entschieden werden, welche Testreihen beim Patienten uns der Krankheitsursache näher bringen. Sowohl Epicutan – als auch Prickteste werden bei uns fachgerecht durchgeführt und ggf. eine Hyposensibilisierung (z.B. bei Heuschnupfen) eingeleitet.

Proktologie: Proktologische Untersuchung und Behandlung von Hämorrhoiden und anderen Enddarmerkrankungen gehört seit Jahrzehnten mit zu unseren Praxisschwerpunkten. Meist kann durch eine rechtzeitige (nicht schmerzhafte) Verödungstherapie eine Hämorrhoidenoperation vermieden werden.

Psychosomatik: Viele Hauterkrankungen stehen im engen Zusammenhang mit -meist unbewusster psychischer Überlastung. Hier helfen Salben oder Tabletten bestenfalls nur kurzfristig. Psychische Zusammenhänge zu erkennen ist gerade in der Dermatologie oft sehr schwierig und bedarf großer Erfahrung, denn zuerst müssen immer organische, allergologische, immunologische oder infektiöse Ursachen der Beschwerden des Patienten ausgeschlossen werden.

IGEL-LEISTUNGEN:

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Dazu gehören z.B. die unten aufgeführten kosmetischen Verfahren. Wir bemühen uns zwar um faire Preise, können sie aber nicht unter den Selbstkosten anbieten. Die angegebenen Preise können im Einzelfall abweichen (abhängig u.a. von der Ausdehnung, Intensität, Vorbehandlung etc.).

Fruchtsäurepeeling (Gesicht): 40.– € je Sitzung
Epilierung (je nach Ausdehnung): ab 25.– € je Sitzung
Äderchen mit Laser (Gesicht): 60.– € je Sitzung
Altersflecke mit HPL (z.B. 1 Handrücken): 40.– € je Sitzung
Altersflecke mit Rubinlaser (z.B. 1 Handrücken): 60.– € je Sitzung
Tätowierung (ca. Handteller-groß): ab 120.–€ je Sitzung
Hautverjüngung oder Behandlung von Aknenarben im Gesicht Er:Yag-Laser (fraktionierter Modus): ab 300.–€ je Sitzung

MCL30 Dermablate

TattooStar R

QuadroStar+

Dr. med. Wolfgang Tiede
Hautarzt Allergologie
Ludwigstraße 67
Nähe Plärrer / Weißer Turm
90402 Nürnberg
Telefon: 0911/223262
E-Mail: w.f.tiede@arcor.de

Aufsichtsbehörde: Kassenärztliche Vereinigung Bayern (www.kvb.de)
Kammerzugehörigkeit: Landesärztekammer Bayern
Berufsordnung: Berufsordnung für die Ärzte Bayerns (www.blaek.de)